Loading...

Aktuelles


DWS-Cup 2020 der zweite Renntag, oder auch Winklers Festspiele!

Auch zum zweiten Renntag waren wieder 19 Fahrer am Start. 
Die Familie Winkler ließ von Beginn an nichts anbrennen. Am Ende des Qualifyings standen sie ganz vorne in der Startaufstellung. Jonas führte das Feld an, gefolgt von Michael. Im Schlepptau dann fünf Fahrer von den wilden Sieben. An Position acht dann die einzige Frau im Feld, Melina Wüsten. Dahinter, innerhalb von einer Sekunde, der Rest des Feldes.
Ehre dem Alter, dachte sich Jonas wohl, und liess seinen Erzieher vorbei ziehen. Somit sicherte sich Michael seinen ersten Rennsieg im noch jungen DWS-Cup 2020. An drei, nach hartem Fight mit Nick Braschkies, landete Rainer Güers.

Im zweiten Rennen legte Jonas Winkler seinen Respekt vor dem Papa ab und überholte ihn gleich nach dem Start. Michael blieb ihm während des ganzen Rennens nah auf den Fersen, aber zum überholen reichte es nicht. Allerdings holte Michael sich die schnellste Rennrunde.
Am Ende auf Platz drei musste sich Rainer Güers einordnen, der zwar zwischendurch den Abstand zu den Vorderleuten verkürzen konnte, aber nicht in Schlagdistanz kam.
Ralf Manke landete nach einer furiosen Aufholjagd auf P4.

Die weiteren Ergebnisse könnt ihr hier auf unserer Homepage betrachten. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns schon auf den dritten Renntag am 21.03.2020.

Bitte meldet euch rechtzeitig an, da wir maximal 20 Fahrer an den Start nehmen.

die wilden Sieben