Loading...

Aktuelles


Rennen 3+4 sind gelaufen. Rennen 3 war recht unspektakulär. Nach dem Start hat sich alles recht schnell eingereiht. Hier und da einige Positionskämpfe und schon war das Rennen gelaufen. Als Start/Ziel-Sieger hat sich dort Carsten Waibel vor Ali Nouranian und Melina Wüsten eingetragen. An vierter Position der erste wilde Sieben Fahrer Rainer Güers.
Das Rennen 4 hingegegen war gekennzeichnet von übermotivierten Fahrern hier und da. Nick Braschkies wurde in der anschliessenden Besprechung wegen Unsportlichkeit einstimmig 5 Plätze zurück verlegt. Schade für ihn, denn mit fairer Fahrweise hätte er ein sehr gutes Ergebnis erreichen können. Im nächsten Rennen fährt er auf Bewährung , d.h. bei weiterer Unsportlichkeit wird er disqualifiziert.
Aber auch an anderen Stellen waren heftige Kämpfe zu sehen, die Teilweise nicht sehr fair zugingen. 
Bis zum nächsten Rennen im April werden wir über unseren Rennablauf nachdenken, ob dort noch Verbesserungen / Anpassungen zu machen sind. 
Das Rennen 4 konnte Ralf Bolte, der das erste mal dabei war, für sich entscheiden. Platz 2 ging an Ali Nouranian, der auch in der Gesamtwertung jetzt auf P1 ist. Platz 3 ging an Andrè Böhm.

Ich bedanke mich bei allen Rennteilnehmern für den, trotz allem, schönen Renntag. An dieser Stelle auch einen großen Dank an die Bahnangestellten der Ralf Schumacher Bahn, die mit ihrem Einsatz wie immer für einen Super Renntag gesorgt haben.





Rennen 3+4 starten am 10.02.2018 um 16:30 Uhr in Bispingen. 10 Minuten Qualifying + zwei Rennen a ca. 23 Minuten. Startaufstellung für Rennen 3 nach Qualifying, für Rennen 4 nach Rennergebnis Rennen 3 verkehrt herum. D.h. der Erste aus Rennen 3 startet vom letzten Startplatz im Kart vom letzten aus Rennen 3. Der Zweite vom Vorletzten im Kart vom Vorletzten usw..






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: